Tagesprogramm – Modul Gesundheitspraxis 2021

Programmänderungen sind möglich. Ausstehende Referatsinformationen werden laufend ergänzt.

Referate

Cyberattacken und ihre fatalen Auswirkungen am Beispiel des Lukaskrankenhauses in Neuss

Cornelia Lehle, G DATA CyberDefense AG 

Am Aschermittwoch ist alles vorbei: Diese im Rheinland wohlbekannte Prämisse bewahrheitete sich für das Lukaskrankenhaus in Neuss bei Düsseldorf am Aschermittwoch des Jahres 2016.
Ein Hackerangriff traf die IT-Infrastruktur der hochdigitalisierten Klinik. Mit der radikalen Entscheidung, sämtliche IT-Systeme sofort herunterzufahren, konnte ein Ausbreiten der hochaggressiven Schadsoftware und eine Verschlüsselung der Patientendaten verhindert werden.
Die Klinik nutzte die Krise als Chance und stellte die gesamte IT-Infrastruktur neu auf. Im Gegensatz zu anderen betroffenen Institutionen verfolgte das Lukaskrankenhaus nach dem Leitgedanken „Transparenz schafft Vertrauen“ konsequent einen offenen Umgang mit dem Hackerangriff und seinen Folgen auch den Medien gegenüber.
Insgesamt fielen während der Krise Gesamtkosten für das Krankenhaus von 1.742.000 Euro an, die sich aus Erlösausfällen während der Krise und Beratungskosten für IT-Sicherheitsexperten zusammensetzen. 
In dem Referat erfahren Sie, wie auch Sie im Falle eines Falles die Krise als Chance nutzen können.