Information Security in Healthcare – Modul Gesundheitspraxis
Dienstag, 21. September 2021* – 15.00 bis 17.00 Uhr

* Der Anlass findet aufgrund der aktuell unsicheren Lage neu am Dienstag, 21. September 2021 anstelle von Juni 2021 statt.

Cybercrime gegen Healthcare – eine neue Pandemie?
Kriminalität zulasten des Risikopatienten Gesundheitswesen

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben Hacker ihre Angriffe auf die Computersysteme von Einrichtungen im Gesundheitswesen verstärkt. Die Angreifer suchen nach Schwachstellen, um in die Netzwerke einzudringen. Sie suchen nach Gesundheitsakten sowie persönlichen Informationen. Oft wurden vermeintlich wichtige Informationen zur Corona-Pandemie per E-Mail verschickt. Ein unbedachter Klick reicht dann aus, um Cyberkriminellen Zugang zum Netzwerk zu verschaffen.

Ausgangslage

Die wachsende technische Infrastruktur im Medizinbereich bringt grosse Erleichterungen im Arbeitsalltag. Sie birgt aber auch Risiken. Im 4. Quartal 2020 sind die Angriffe auf das Schweizer Gesundheitswesen um 58 % gestiegen.

  • Was muss beachtet werden, um sowohl eine sichere Infrastruktur als auch einen sicheren Informationsaustausch zu gewährleisten? Dies unter den strengen Datenschutzvorschriften, welche im Gesundheitswesen gelten.
  • Wie erkennt man mögliche Bedrohungen für die Informationssicherheit frühzeitig?
  • Welche Schritte müssen eingeleitet werden, wenn es trotz Vorbereitungs- und Schutzmassnahmen zu einem erfolgreichen Hackerangriff kommt?

Ziel des Moduls «Gesundheitspraxis» 2021 ist es, Informationssicherheit erlebbar zu machen. Deshalb wird bei der Programmgestaltung darauf geachtet, dass die Referenten einen starken Praxisbezug haben. Spezifische Themen werden vertieft beleuchtet mit dem Ziel, einen Dialog zwischen Referenten und Teilnehmenden anzuregen.

Nur wenn die Anwender besser über die Cyber-Risiken informiert sind, lassen sich die Informationssicherheit und der Datenschutz im Gesundheitswesen erhöhen und die Digitalisierung konsequent umsetzen.

Warum hingehen?

  • Wissen aufbauen: Drei Fachreferenten vermitteln das Wissen zur Informationssicherheit im Gesundheitswesen, das Sie brauchen.
  • Trends erkennen: Nur wer weiss, was morgen sein könnte, hat eine solide Basis für sein heutiges Handeln. Profitieren Sie von Updates zu den neuesten Entwicklungen im IT-Health-Sektor. Profitieren Sie von der Erfahrung anderer und lernen Sie neue Entwicklungen kennen.
  • Besser entscheiden: Stützen Sie Ihre Entscheide auf das beste verfügbare Wissen und finden Sie Experten, die Sie unterstützen können.
  • Erfahrung austauschen: Tauschen Sie sich über die Grenzen von Fachbereichen hinweg mit anderen Health-Experten über Herausforderungen und Lösungsstrategien aus.
  • Sicherheitslücken identifizieren: Erfahren Sie, wie Sie Sicherheitslücken in Ihren Informationssystemen finden. Lernen Sie, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur absichern können, ohne dabei die Kosten übermässig zu steigern.

Für wen?  

  • Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sowie deren Praxismitarbeitenden
  • Apothekerinnen und Apotheker sowie deren Mitarbeitende
  • Niedergelassene Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
  • Niedergelassene Psychologinnen und Psychologen
  • Niedergelassene Psychiaterinnen und Psychiater
  • Weitere Mitarbeitende von kleinen bis mittelgrossen Betrieben im Gesundheitswesen

Worum geht es?  

  • Informationssicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen
  • Gefahren bei der Vernetzung von mobilen und stationären sowie privaten und professionellen Geräten
  • Ethische Aspekte moderner Medizintechnik

Vor- und Nachteile der digitalen Vernetzung

Wie viel kostet die Teilnahme?

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 70 zzgl. MWST. Im Preis inbegriffen sind Getränke, ein Apéro und die Handouts der Vorträge zum Herunterladen. 

Spezialpreis

Bei der gemeinsamen Anmeldung von mehreren Personen aus derselben Praxis, demselben Unternehmen profitiert die zweite sowie jede weitere Person von einem Spezialpreis von CHF 35 zzgl. MWST. 

WO FINDET das Modul Gesundheitspraxis STATT?

Das «Information Security in Healthcare – Modul Gesundheitspraxis» findet im Lorzensaal Cham (ZG) statt.