Tagesprogramm 2020

Programmänderungen sind möglich. Ausstehende Referatsinformationen werden laufend ergänzt.

Keynotes

e-Health ins Licht gerückt

Adrian Schmid, eHealth Suisse

Details folgen

Angriff aus der Dunkelheit

Dr. Nicolas Krämer, Rheinland Klinikum Neuss GmbH

„Angriff aus der Dunkelheit“: Das klingt nach Krimi, Action und James Bond. So fühlten sich die Mitarbeitenden des Neusser Lukaskrankenhauses, als vor zwei Jahren eine massive Hackerattacke die Klinik traf. Wie umgehen mit einer solchen Cyberattacke? Welche Folgen hatte der Angriff? Welche Konsequenzen ergaben sich aus der ersten – und einzig richtigen – Reaktion, alle IT-Systeme herunterzufahren? Dr. Nicolas Krämer, Geschäftsführer des Lukaskrankenhauses, greift die unterschiedlichen Aspekte einer Krise auf, die jede Klinik treffen kann. Er spricht über schnelles Handeln und den Mut zur Transparenz, über den „Faktor Mensch“ und die Zusammenarbeit mit den Cybercops von LKA (Landeskriminalamt) und BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik): über einen Ausnahmezustand, der sich als Chance entpuppte.

Informationssicherheit im Spital – Realität oder Wunschdenken?

Stefan Juon, Kantonsspital Graubünden 

Details folgen

Streams

Stellen Sie Ihr Tagesprogramm nach Ihren Wünschen zusammen.

Krisenmanagement – Was tun im Ernstfall?

Hans-Joachim Blach, AdNovum Informatik AG

Details folgen

Mit der Vernetzung steigt die Verletzlichkeit

Lukas Christen, CyOne Security AG

Wie andere vernetzte Systeme macht sich auch das «Spital der Zukunft» zur Zielscheibe von Cyberangriffen. Lukas Christen wird in seinem Referat die Sicherheitsaspekte in der Zusammenarbeit von Herstellern und Betreibern beleuchten. Zudem wird er die Herausforderungen und Gefahren von Digitalisierung und Cyberraum auf die Sicherheit des Spitals aufzeigen.

Das Cyber-Security-Rennen – oder wie man einen Angriff übersteht

Javier de Virgala, Logicare AG

Details folgen

.

Sind Ihre Patientendaten wirklich sicher?


Chris Berger, UMB AG

Patientendaten gehören zu den absolut sensibelsten Daten überhaupt. Security-Software alleine schützt diese Daten aber nur ungenügend. Erst mit konsequentem Schwachstellenmanagement und einem schlagkräftigen Response-Team können Sie auf Bedrohungen rasch reagieren.